Reality Check

16. Dezember 2011

Die Hochschule ist ein Freiraum in dem sich Ideen über den Fachbereich hinaus sowie auch zwischen Kunst und Design frei entwickeln können. Es ist aber auch wichtig die Ergebnisse der Arbeit immer wieder mit “der Realität” abzugleichen.

In regelmäßigen Abständen werden zu einem “Reality Check” Experten in den Studiengang eingeladen die sich mit dem Markt auskennen um im Unterricht ganz konkret über Arbeiten von Studierenden zu sprechen oder auch öffentlich über ein aktuelles Thema zu Diskutieren. An Hand eines »Reality Check« wollen die Studierenden und Professoren ganz konkretes über das Potenzial Ideen und den Markt erfahren.

Jeder der Besucher bringt seine Definition von Realität in die Hochschule mit und ermöglicht es den Studierenden sich ein konkreteres Bild der verschiedenen Realitäten nach dem Studium zu machen.

Am Schluss können beide profitieren, die Gäste sehen neue Möglichkeiten und Anregungen und die Studierenden lernen von den Erfahrungen der Profis.

Die bisherigen “Checks” fanden mit Christian Guthmann, Geschäftsführer der Martin Guthmann GmbH und Hubert Verstraeten, dem Geschäftsführer von Tamawa und Dr. Marcus Oliver Mohr, Geschäftsführer der Victor Mayer GmbH & Co.statt.

Zu nächsten Reality Check wird uns Eberhard Hagmann von IDEA besuchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*