Förderpreisverleihung – Sechs Preise an der Fakultät Gestaltung

2. April 2012

Am 29. März wurden im Foyer der Fakultät für Technik die Förderpreise der Hochschule Pforzheim verliehen. Unter den Ausgezeichneten waren mit Alexa Pollmann, Samira Mikhai (Mode), Beate Killi (ID) und Janis Weidner (VK) gleich vier Preisträger der Fakultät für Gestaltung, die insgesamt sechs Preise bekamen.

Das diese Arbeiten nicht nur gut, sondern ausgezeichnet sind befanden auch die Juroren, betreuenden Professoren und die Stifter – Unternehmen und Organisationen – sowie die Gäste der feierlichen Veranstaltung und zeigten sich beeindruckt von der Leistungsdichte und dem persönlichen Engagement der Studierenden.

„Zurück auf die Bäume“ fordert beispielweise Beate Killi in ihrer Abschlussarbeit. Die Absolventin des Studiengangs Industrial Design entwickelte in ihrer Abschlussarbeit mobile Baumhäuser. Ähnlich wie Strandkörbe am Meer im Sommer können die Baumhäuser im Stadtpark aufgeschlagen werden. Begeistert skizzierte Wolfgang Herz, Erster Landesbeamte, den Entwurf der wetterbeständigen Behausungen in seiner Laudatio. Mode, die auch als Einrichtungsgegenstand wirkt, entwarf Alexa Pollmann. Beide Absolventinnen der Fakultät für Gestaltung wurden für ihre innovativen Ansätze mit dem Förderpreis des Landratsamtes Enzkreis ausgezeichnet.

Ebenfalls überzeugt hatte Samira Mikhail die Jury für den Preis des Rotary Clubs Pforzheim-Schlossberg, den Sie durch Dr. Rolf Hönes überreicht bekam. Die Absolventin des Studiengangs Mode konzipierte eine neue Modezeitschrift „iMAGe“. Samira Mikhail untersucht den Modejournalismus, überlegt wie eine Modezeitschrift der Zukunft aussehen könnte und „liefert eine herausragende Arbeit“, so ihr betreuender Professor Johann Stockhammer.

Samira Mikhail und Beate Killi überzeugten auch im Bereich der sprachlichen Fähihkeiten erhielten neben einer fachlichen Ehrung auch einen Preis der Theo Münch Stiftung. Gutes Deutsch, hervorragende akademische Leistung sind die Voraussetzungen für diese Preise.

Mit dem Preis für sein gestalterischen Fähigkeiten im Bereich der Malerei wurde de Student der Visuellen Kommunikation, Janis Weidner, vom Vorsitzenden des Freundes- und Förderkreises der Pforzheim Galerie, Dr. Joachim Rösch, ausgezeichnet. Hier zeigte sich ebenfalls der betreuende Professor Erich Reiling sehr erfreut über die verdiente Auszeichnung des talentierten Studierenden.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*