“No Gold Please” Young European Talents Workshop Tag1

13. November 2012

1. Workshoptag “No Gold Please”
Montag,den  12.11. 2012

Der „Young European Talents 2012“ hat mit einer Einführung der beiden Pforzheimer Firmen G. Rau und Wieland Dental begonnen. Nachdem Professor Andi Gut vom Studiengang SOdA und Leiter des Workshops und Almut Benket  vom Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim/ Kreativwirtschaft alle Teilnehmer des Workshops willkommen geheißen haben, ging es los. Frau Jana Hänel von der Firma Wieland Dental hat die Studierenden mit anschaulichen Grafiken  in die Materialwelt des Zirkoniumdioxids eingewiese und anhand von Modellen den Prozess erklärt. Im Anschluss, stelle Herr Nusskern von der Firma. G. Rau das  Material „Nitinol“ vor, welches wie auch das Zirkoniumdioxid seine Verwendung im medizinischen Bereich hat. Zur Freude aller, ging es gleich in die Praxis über und die Herstellung eines Memorymetalles wurde in der  Goldschmiedewerkstatt gezeigt. Nach der Einführung waren alle begeistert von den Möglichkeiten die Ihnen diese Materialien bieten.

Am zweiten Teil des Abends präsentierten sich die Gäste aus vom Royal College of Arts,London und die Studierenden von SOdA. Jeder der Beteiligten zeigte ein paar Bilder seiner Arbeiten und erzählte kurz etwas dazu. Der Abend klang mit Diskussionen, Kennenlernen und einem leckeren Maultaschenessen aus.
Wir freuen uns schon alle auf die ersten Ergebnisse.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*