“No Gold Please” Young European Talents Workshop Tag2

14. November 2012

2. Workshoptag “No Gold Please”
Dienstag, den 13.11.2012

Gleich früh am Morgen um 8.30 Uhr, bestieg ein Teil der Gruppe den Bus hinauf in die Tiefenbronnertrasse, dort wurden sie von Herrn Böhm, dem Leiter des  Schmucktechnologische Institut an der Fakultät für Technik, durch das Institut  geführt . Der andere Teil der Gruppe machte sich schon ans Werk. Im CAD Labor wurde an den Rechnern entworfen, in der Steinschleifwerkstatt wurden aus Rohlingen Teile gearbeitet und in der  Goldschmiede wurde mit den die ersten Ideen in Nitinol getestet.

Bereits am Vormittag konnten die ersten ausgefrästen Teile bei der Firma Wieland abgeholt werden und am Nachmittag  wurden dies,  vorsichtig aus den Rohlingen getrennt.
Abwechselnd fanden erste Besprechungen innerhalb der Gruppen mit Prof. Andi Gut und Prof Hans Stofer vom Royal College of Arts statt. Gestaltung und Umsetzung in den verschiedenen Materialien wurden erörtert und diskutiert. Gegen Abend  dann,  konnten schon die ersten verarbeiteten Zirkoniumdioxid Stücke zum Sintern gebracht werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*