YET-Workshop: From No.where to now.here

4. November 2013

YET-Workshop: From No.where to now.here

Information about the project in English:

Project description_YET

Die Arbeitsatmosphäre ist spürbar: Junge Designer probieren Materialien, die sie sonst nicht verwenden. Alte Fußbälle, Wasserschläuche, Stanzteile, Segel und weitere Werkstoffe wurden von regionalen Unternehmen an die Fakultät für Gestaltung geliefert. Seit Montag, 4. November 2013, arbeiten Studierende aus Pforzheim, vom London College of Fashion, von den Designskolen Kolding (Dänemark), Parsons Paris und vom NSCAD aus Halifax (Kanada) im Young European Talents Workshop “From No.where to now.here” zusammen. Ziel des Workshops, an dem sich neben Mode- und Accessoirestudierende auch Studierende aus dem Intermedialen Design und dem Ressourceneffizienz-Management beteiligen, ist der Aufbau eines kreativen Stoffkreislaufes für die Region.  Die Ergebnisse werden ab Freitag im Alfred-Kern Turm präsentiert. Zur Ausstellungseröffnung am 8. November 2013, 16 Uhr, sind alle Interessierten eingeladen.

Wie geht es in den nächsten Tagen weiter? Hier der Zeitplan

YET 2013 – Project-Brief_unlost & timing

 

Nach der Begrüßung ging es direkt an die Ideenentwicklung und Materialauswahl:

 

 

 

Bilder: Isolde Golderer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*