1.5.: Hocketse

29. April 2015

Am 1. Mai gibt es ab 15 Uhr im Café Roland zum ersten Mal eine “Hocketse”!

Eine Hockte, Hocketse, Hocket oder Hock, Höck bezeichnet im alemannischen und schwäbischen Sprachraum ein gemütliches Beieinandersitzen zu geselliger Unterhaltung, sodann in Südwestdeutschland spezifisch ein Dorffest, bei dem es meist regional traditionelles Essen (zum Beispiel Rote Würste, Zwiebelkuchen oder Sauerkraut mit Schupfnudeln) und auch alkoholische Getränke (meist Wein oder Bier) gibt. Häufig ist eine örtliche Musikkapelle anwesend – sagt Wikipedia!

Das Café Roland Team hat sich etwas einfallen lassen und lädt zur Hocketse 2.0! Statt der Musikkapelle sind drei sehr interessante DJs vor Ort: Die Berliner Nikoslav Nachhall, Menqui und Adrian Friedrich. Für Essen und Getränke ist ebenfalls gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*