Prof. Silke Helmerdig bei der Photografie-Triennale

20. Juni 2015

Unsere Professorin für Künstlerische Fotografie, Silke Helmerdig, ist am Sonntag, 28. Juni 2015, bei der Triennale der Fotografie in Hamburg zu Gast. Bei der Tagung der Deutschen Fotografischen Akademie spricht sie über “Fotografie im Futur Konjunktiv” und stellt die Frage, ob wir in einem Foto tatsächlich nur das Abbild eines vergangenen Augenblicks sehen. “Was wäre, wenn Fotos im Futur Konjunktiv verstanden würden? Aus einem Foto als Zeugnis des Vergangenen würde dann ein Bote eines zukünftig Möglichen werden”, so Silke Helmerdig. Der Vortrag findet um 12 Uhr im Auditorium der Deichtorhallen Hamburg statt.

Mehr Informationen unter www.deutsche-fotografische-akademie.com/tagungen

Silke Helmerdig: Die Flüchtigkeit des Augenblicks

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*